Sport

Athlet:in

Neben den körperlichen Fähigkeiten, benötigen Spitzensportler:innen enorme mentale Fähigkeiten. Diese ermöglichen es, dass die eigene Topleistung genau dann abgerufen wird, wenn es drauf ankommt. Mentale Fähigkeiten können trainiert werden. Für viele Athlet:innen sind hier Potentiale, um die persönliche Leistungsgrenze nach oben zu verschieben.

Teams

Der Unterschied zwischen einer Gruppe von Sportler:innen und einem echten Team ist im Wettkampf schnell erkannt. Um eine starke Gruppendynamik im Leistungssport zu entwickeln, müssen viele psychologische Faktoren, wie bspw. Konkurrenz, Vertrauen, Respekt berücksichtigt werden.

Coaches

Trainer:innen haben die Herausforderung zu meistern, dass sie für die Leistung anderer verantwortlich sind. Sie müssen für die Athlet:innen ein Umfeld und eine Strategie entwickeln, aus denen maximale Leistungen resultiert. Eine sehr spannende, aber auch herausfordernde Aufgabe, bei der Psychologie eine zentrale Rolle spielt.  

My best performances happened because my mind was in the right place. The mind is definitely stronger than the body.

– Kelly Slater –

I've never lost a game. I just ran out of time. 

– Michael Jordan –

The greatest thing about tomorrow is: I will be better than I am today.

– Tiger Woods –